Tornau, ein kleines Dorf im Naturpark Dübener Heide, ist umgeben von einer malerischen Landschaft ausgedehnter Kiefern-, Eichen- und Buchenwälder. Von hier aus haben Sie vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und Rad fahren.
Unser Heidedorf zählt 603 Einwohner, hat einen Kindergarten und einen Jugendclub. Das LEB-Zentrum für Erlebnis- und wanderorientierten Tourismus hat ebenso wie das Naturparkbüro seinen Sitz in unserer Gemeinde.Hier werden Wanderungen durch den Naturpark "Dübener Heide" und auch Projekttage für umliegende Schulen organisiert.

In den Räumlichkeiten der ehemaligen Schule befindet sich unsere Heimatstube mit historischen Gegenständen aus Haus und Hof.Im angrenzenden Galeriecafé können ständig wechselnde Ausstellungen des Heidemalers Wolfgang Köppe und anderer Künstler besichtigt werden.

Das wirtschaftliche Leben wird von kleinen und mittleren Gewerbetreibenden getragen. Durch den Bau neuer Wohnhäuser, der Sanierung alter Gebäude und die Erneuerung von Straßen und Gehwegen hat sich die Wohnqualität der Einwohner bedeutend verbessert.
Ein kultureller Höhepunkt ist das alljährlich im Sommer stattfindende Fest "Kunst mit Motorsägen". Internationale Künstler zeigen hier ihr Können. Zu Tornau gehört auch das 2 km entfernte Eisenhammer. Hier befindet sich die letzte produzierende Köhlerei der Dübener Heide.
Bei einem Aufenthalt in unserer Ortschaft sorgen eine gemütliche Pension und ein griechisches Restaurant für Ihre Annehmlichkeiten.